Wiener Porzellane des 18. Jahrhunderts

 

Milchgießer, Wien, um 1756/1757

Birnförmiger Milchgießer (H. ca. 10,0 cm) mit geschweiftem Ohrhenkel auf drei Volutenfüßen. Beide Schauseiten bunt bemalt mit Architekturlandschaften und Personenstaffage. Ränder gold und rosé gesäumt. Malerei von Andreas Philipp Oettner

Porzellan, am Boden unterglasurblaue Schildmarke.

 

Ausgießer restauriert.

 

Id-Nr.: 19/049 | Preis:  240.- €  inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 

19/052 Bechertasse mit Unterschale, Wien, um 1770

Hohe Bechertasse (H. ca. 6,6 cm; Dm. ca. 7,1 cm). Schalenförmige Unterschale

(H. ca. 3,1 cm; Dm. ca. 13,3 cm). Beide Teile mit Goldrandbordüre. Schauseiten bunt bemalt mit Architekturlandschaften und Personenstaffage.

 

Porzellan, am Boden unterglasurblaue Schildmarke.

 

Id-Nr.: 19/052 | Preis:  290.- €  inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 

Tasse mit Unterschale, Wien, um 1780

Halbkugelförmige Tasse (H. ca. 4,5 cm; Dm. ca. 7,9 cm). Schalenförmige Unterschale

(H. ca. 3,6 cm; Dm. ca. 12,9 cm). Beide Teile mit gold staffiertem Lippenrand, gesäumt von blauem Perlschnurrand. Schauseite graucamaieu bemalt mit dem Porträtkopf und Beschriftung: „Platon“.

 

Porzellan, am Boden unterglasurblaue Schildmarke.

 

Id-Nr.: 19/055 | Preis:  290.- €  inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Tasse mit antiken Köpfen, Wien, letztes Drittel 18. JH.              

Bechertasse (H. ca. 6,1 cm, Dm. ca. 6,5 cm). Geflochtener Asthenkel. Schalenförmige Untertasse (H. ca. 3,5 cm, Dm. ca. 13,5 cm).

Beide Teile im bordeauxrotem Fond. In von Gold- und Perlenornamentik  gerahmten Reserven  bemalt mit antikem Kopf in schwarzcameaux.

Porzellan, am Boden unterglassurblaue Bindenschildmarke, Wien, letztes Drittel des 18. JH.

Henkel nicht sichtbar restauriert. Kleine Ergänzungen im Fond der Reserven. Kleine Rest. Lippe Unterschale. Fond etwas fleckig.

 

Id-Nr.: 17/041 | Preis:  480.- €  inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Becher, Wien, 2. Drittel 18. JH.

Becher mit Unterschale im "Tischchenmuster", Wien, 2. Drittel des 18. JH.

Id-Nr.: K-05-01-11 | Preis:  xxxxx  inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 Suppenteller, Wien, um 1785 

Tiefer Teller (Dm. ca. 25,5 cm). Steigende, breite Fahne mit kapuzinerbraun staffiertem Lippenrand. Spiegel bunt bemalt mit Gemüse, Obst und Streublumen.

Porzellan. Unterglasurblaue Schildmarke, eisenrotes „S.“ und „25.“. Malerei von Johann Schmelzer. Kleiner Chip am Lippenrand.

 

Id-Nr.: 18/042| Preis:  280,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Schale, wohl Wien um 1730 / 1740

Rund gemuldet, mit steigender Wandung und Goldrand (Dm.ca. 12.2 cm). Schauseite mit Goldspitzenkartusche. Reserve bunt bemalt mit Reiter in Architekturlandschaft (wohl Hausmalerarbeit).

Porzellan, ohne Marke, eingeritzt „X“.

Vergl.: Österr: Mus. für angew. Kunst, Kat. neue Folge 3, Wiener Porzellan, Wien 1972, Tafel 25, Nr.: 150

Id-Nr.: 16/016 | Preis:  290,- €  inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Meissen Porzellan des 18. Jahrhunderts
Wien Porzellan des 18. Jahrhunderts
KPM-Berllin Porzellan des 18. Jahrhunderts
Fürstenberg Porzellan des 18. Jahrhunderts

Frankenthal Porzellan des 18. Jahrhunderts
Höchst Porzellan des 18. Jahrhunderts
Nymphenburg Porzellan des 18. Jahrhunderts
Ludwigsburg Porzellan des 18. Jahrhunderts
Sonatige Porzellan Manufakturen des 18. Jahrhunderts


Schreiber-kunsthandel

Tel. +49 621 444 330

Augusta-Anlage 30, D . 68165 Mannheim

e.w.s.art@t-online.de

Die angegenenen Preise unterliegen der Diffentenbesteuertung, ein Ausweis der hierin enthalten Mehrwertsteuer ist nicht möglich.

Webseiten-Erstellung und Online-Marketing: VIPiBook Corp.