Neuerwerbungen 2021

Getreide-Verkäuferin, Ludwigsburg, um 1770/1780 320.- €

Porzellanplastik Getreide-Verkäuferin Ludwigsburg: Stehende Marktfrau (H. ca. 15,0 cm) mit einem Sack Getreide. Polychrom gefasst, auf Natursockel.

am Hals fachmännisch rest

CC-Marke, Press-Nr. „A 42“ und „3 SM“. Ludwigsburg, um 1770/1780

 

Id-Nr.: 21/066  | Preis:  320,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



Paar Porzellan-Bildnistassen, deutsch, um 1800

Paar Zylindertassen (H. ca. 6,0 cm), Goldränder. Schauseiten bemalt mit Brustbildern des Ehepaars Wild im Profil, polychrome Feinmalerei, Goldfassung.

Das Ehepaars Wild aus Frankfurt a.M. war, nach Angaben des Vorbesitzers, befreundet mit "Frau Rat", ", Catharina Elisabeth Goethe,1731 bis 1808, Mutter von Johann Wolfgang Goethe.

Ohne Marke, deutsch, um 1800.

Prov. Nach Angaben des Vorbesitzers: aus Adelsbesitz, Jagdschloss Eulbach, Amorbach.  

 

Id-Nr.: 21/065  | Preis:  350,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



kleine Kanne mit Landschaftsmalerei, Niderviller, um 1770

Kleine Kanne (H. ca. 15,5 cm), Birnform auf drei gerollten Akanthusblattfüßen, spitzer Ausguss, plastischer Apfel als Knauf. Wandung bemalt mit polychromer Ideallandschaft, Figurenstaffage und Ruinen, umgeben von Insekten. Feine Aufglasurbemalung, Goldrand/Goldstaffage.

N-Marke, Niderviller, um 1770.

 

Id-Nr.: 21/064  | Preis:  480,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



Gänzemagd, Höchst, um 1765/1774 

Auf Schemel sitzende Frau mit tiefem Dekolleté, beim Füttern zweier Hausgänse. Sockel mit minimalen Herstellungsfehlern. Ein Arm geklebt, H. ca. 12,5 cm.

Radmarke mit Kurhut 1765/1774, Ritznummer „96“. Höchst, um 1765/1774

 

Id-Nr.: 21/063  | Preis:  480,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



 Andekenbecher, wohl deutsch, 1. H. 19. Jh.

Kraterbecher (H. ca. 10,0 cm), farbloses Glas mit Goldstaffage. Mattgeätztes Band mit vier Medaillons, darin gravierte Symbole mit den Bezeichnungen "Glaube, Liebe, Hoffnung" sowie Monogramm "AK".

 

Partieller Goldabrieb, kleine Bestoßung am Mündungsrand.

 

Id-Nr.: 21/061  | Preis:  120,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 

 



Empire-Walzenbecher. Deutsch, um 1800.

Farbloses, rel. dickes Glas (H. ca, 12,0 cm), umlaufendes Schliffdekor Monogramm "D.S.".

 

 

Id-Nr.: 21/058  | Preis:  120,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



Empire-Walzenbecher. Deutsch, um 1800.

 

Farbloses, rel. dickes Glas (H. ca, 12,0 cm), umlaufendes Schliffdekor mit jagdlicher Szene.

Id-Nr.: 21/057  | Preis:  160,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



 Maler des 19. JH., Heuernte an Flussufer.

Maler des 19./20. Jhs. Heuernte an Flussufer. Öl/Holz, rechts unten unleserlich signiert, gerahmt, 15,5 cm x 20,5 cm. 

 

Id-Nr.: 21/043  | Preis:  220,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



 Vierpasstasse, Meissen, um 1750

Vierpassige Tasse ( H. ca. 5,9 cm; L. ca. 7,9 cm; B. ca. 6,9 cm), ebensolche Unterschale

(H. ca. 5,9 cm; L. ca. 7,9 cm; B. ca. 6,9 cm), Beide Teile bunt bemalt mit Watteauszenen in Parklandschaft und Floraldekor auf Goldfond.

Schwertermarke; Pressmarken; Vergolderziffer „12“;  Meissen, um 1750

Vergl.: Hans Syz Collection, Washington D.C. 1979 S. 342, Nr. 217

            Wark Collection, Jacksonville, 1984 S. 164, Nr. 280

 

Id-Nr.: 21/042  | Preis:  950,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 

 



Koppchen, Meissen, um 1730/1735

Halbkugelförmiges Koppchen ( H. ca. 4,1 cm; Dm. ca. 7,7 cm) mit ausgestellter Lippe auf Standring. Schalenförmige Untertasse ( H. ca. 2,9 cm; Dm. ca. 12,2 cm ) Wandung des Koppchens und Spiegel der Unterschale in unterglasurblauer Malerei in einzelne Felder unterteilt, darin polychrome asiatische Blüten; ebenso im Spiegel der Unterschale und im Boden des Koppchens. Malerei von Johann Kretschmar.

OT.: Schwertermarke mit Punkt und „K“ in uglbl. in blauem Ring, Ritz-/Pressziffern

UT.: Schwertermarke und „K“ in uglbl. in blauem Ring

Vergl. Zur Markengebung: Hans Syz Collection, Washington D.C. 1979 S. 194, Nr. 116;

 

S. 204, Nr. 124; S. 238 , Nr. 141

Id-Nr.: 21/041  | Preis:  950,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



Ferdinand Rothbart, Bleistiftzeichnung
Ferdinand Rothbart (1823-1899). Porträt mit Vater und Kind. Bleistift/Papier.  Signiert und dat. 1855.  Unter Paspartout gerahmt, 23 x 19,5 cm. 

 

Id-Nr.: 21/040  | Preis:  120,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 

 

 



Damenminiatur, England 19. Jh. 

 

Englischer Miniaturist des 19. Jahrhunderts. Damenporträts, bunt gemalt in Puderfarben auf Bein; in aufwändigem Bein-Rahmen mit Bronzeapplikationen, ca. 8,5 cm x 6,5 cm. 

 

Id-Nr.: 21/039  | Preis:  210,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



Damenminiatur, England 19. Jh. 

Englischer Miniaturist des 19. Jahrhunderts. Damenporträts, bunt gemalt in Puderfarben auf Bein; in aufwändigem Bein-Rahmen mit Bronzeapplikationen, ca. 8,5 cm x 6,5 cm. 

 

Id-Nr.: 21/038  | Preis:  210,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



21/037             Ansichtenteller, KPM Berlin, um 1803/1813
Flacher Teller (Dm. ca. 23,6 cm). Fahne mit durchbrochen gearbeiteten Spitzbögen; Goldstaffage (Rand partiell leicht besch. bzw.  restauriert und berieben). Im Spiegel bunt gemalte Ansicht "Der Gendarmen Markt in Berlin", ebenso rückseutig betitelt.
Szeptermarke Berlin und farb. Querstrich, KPM-Berlin, um 1803/1813.

 

Id-Nr.: 21/037  | Preis:  350,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



21/034             Tasse mit Goldmalerei, Frankreich, 1. Drittel 19. JH                  
Zylindrische Tasse (H. ca. 5,5 cm; Dm. ca. 5,9 cm) mit Ohrenhenkel. Konische Untertasse
(H. ca. 2,7 cm; Dm. ca. 12,3 cm).  Beide Teile im Goldfond. Dekoriert mit Weintrauben und Weinreben in „Negativmalerei“.  Gold teilw. berieben.

Ohne Marke, wohl Frankreich, 1, Drittel 19, JH

 

Id-Nr.: 21/034  | Preis:  140,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Porträttasse, wohl Frankreich, 1. Drittel 19. JH.

Zylindertasse mit Untertasse. Walzenförmige Tasse (H. ca. 6,5 cm; Dm. ca. 6,1 cm) mit geflügeltem Puttokopf als Griff. Goldfond und Innenvergoldung der Tasse. Schauseitig bunt gemalte Darstellung einer Frau mit entblößter Brust im Stil der klassischen Antike im Halbportrait. Konische Untertasse; Fahne im Goldfond, Spiegel mit Golddekoration (H. ca. 2,9 cm; Dm. ca. 12,8 cm)

Ohne Marke, wohl Frankreich, 1, Drittel 19, JH 

 

Id-Nr.: 21/033  | Preis:  450,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 

 



MALER DES 18./19.JH., "Stilleben",  

Maler des 18./19.JH., "Stilleben", Öl/Lwd., ca. 26,0 cm x 33,0 cm, doubliert, rest.

 

Id-Nr.: 21/032 A  | Preis:  270,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Teller mit Holzschnittblumen, Meissen, um 1750.

Teller im Gotzkowsky-Relief (Dm. ca. 24,3 cm) bemalt mit sog. "Holzschnittblumen" und Schmetterling

 

blaue Schwertermarke, eingeprägt "15". Meissen, um 1750

 

Id-Nr.: 21/032  | Preis:  280,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

 

 



Barock-Schreibgeschirr, Ludwigsburg, 18.Jh.

Im gemuldeten, passigem Stand der plinthenförmige, 5-löchrige Federhalter zwischen 2 zylindrischen Tintenfaßhaltern (produktionsbedingt leicht verformt). 2 eingesetzte Tintenfässer m. Deckeln. Knauf in Form einer plastischen Rocaille. Feiner, polychromer Floraldekor sowie purpurfarbene Konturierung. Perfekte, nicht sichtbare Rest., 2 kl. Haarrisse. (H x B x T: 8,5 cm x 22,0 cm x 15,0 cm). Unterglasurblaue Manufakturmarke.  

Id-Nr.: 21/031  | Preis:  450,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



 Tasse mit Goldmalerei, wohl Frankreich, um 1800

Zylinderförmige Tasse (H. ca. 6,5 cm, Dm. ca. 6,0 cm), konische Untertasse (H. ca. 2,9 cm, Dm. ca. 12,6 cm). Beide Teile Goldbemalung mit Landschaftsausschnitten (Untertasse) bzw. orientalischem Soldaten (Obertasse).
Ohne Marke, wohl Frankreich, um 1800

Id-Nr.: 21/029  | Preis:  280,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Teller, Dekor „Emblem“, Meissen, 19. JH. 

Flacher Teller (Dm. ca. 21,5 cm). Bemalt in unterglasurblau. Fahne mit Floraldekor und einem Schmetterling, im Spiegel Blumenbouquet mit dem Kopf eines Hofnarren oder Kaspers mit Schellen an einem Stab,
Marke: unterglasurblaue Schwerter, 2 x 2 Schleifstriche. Ein kleiner Chip rest.

Lit.: Sammlung von Barsewisch, Bayrisches Nationalmuseum, 1990, S. 98

 

Id-Nr.: 21/030  | Preis:  320,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Flache, runde Schale, Zwiebelmuster, Meissen 1763/1774 
Flache runde Schale (Dm. ca. 26,5 cm, H. ca. 4,5 cm), gemuldet, mit ansteigender Fahne und glattem Rand (best. und min. Haarriss). Unterglasurblaues Zwiebelmuster.

 

Schwertermarke mit Punkt und Blaumaler-Sign. Möbius, Meissen, 1763/1774

 

Id-Nr.: 21/021  | Preis:  180,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



 

Tasse mit Goldmalerei, Frankreich, um 1800
Zylindrische Tasse (H. ca. 6,1 cm; Dm. ca. 6,4 cm) mit Ohrenhenkel. Konische Untertasse
(H. ca. 3,0 cm; Dm. ca. 12,6 cm). Goldrankenmalerei und kleine blaue Blüten auf beiden Teilen . Tassenschauseite und Spiegel der Unterschale mit goldradiertem Pfau.

 

Gekreutzte Pfeilmarke, Paris, um 1800

 

Id-Nr.: 21/018  | Preis:  180,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Barockes Kelchglas. 
Farblos. 10-passig facettierte, konische Kuppa, schau- und rückseitig mit Blumenranke in teils geblänkeltem Mattschliff. Wabenartig facettierter Balusterschaft auf großem Scheibenfuß. Lippenrand l. best. und Glasmasse mit feinem Craquelé. 2. Hälfte 18. Jh. H. ca. 16 cm

 

Id-Nr.: 21/012  | Preis:  160,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Große Schale, Nymphenburg, um 1770/1780 

Große runde Platte (Dm. ca. 36,5 cm). Mehrfach gewellter und gestegter Rand. Rocaillen- Handhaben. Im Spiegel bemalt mit großem Blumenbukette, Streublumen auf der Fahne. Eingepresste Rautenschildmarke, Nymphenburg, um 1770/1780. (Rand sichtbar rest.)  


Id-Nr.: 21/011  | Preis:  420,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Teller mit Landschaftsmalerei, Fürstenberg, um 1775/1780. 

Flacher Teller (Dm. ca. 24,5 cm). Porzellan, bunt bemalt mit Uferlandschaften auf purpurner Rocailleterrasse,. (Teller min. best.) Fürstenberg, um 1775/1780.


Id-Nr.: 21/010  | Preis:  140,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Teller mit Landschaftsmalerei, Fürstenberg, um 1775/1780. 

Flacher Teller (Dm. ca. 24,5 cm). Porzellan, bunt bemalt mit Uferlandschaften auf purpurner Rocailleterrasse,. Fürstenberg, um 1775/1780.


Id-Nr.: 21/009  | Preis:  180,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Logo Schreiber Kunsthandel
Porzellan Teller um 18. Jahrhundert

Schreiber-kunsthandel

Tel. +49 621 444 330

Augusta-Anlage 30, D . 68165 Mannheim

e.w.s.art@t-online.de

Hinweis zur Diffentenbesteuertung!

Webseiten-Erstellung und Online-Marketing: VIPiBook Corp.

Logo VIPiBook