Neuerwerbungen 2019/2020

 

 

 

Doppelhenkelterrine Höchst, um 1760

Walzenförmig, mit geschweiften Rocaillehenkeln, auf rundem, eingeschnürtem Standfuß.

Gewölbter Deckel mit Blütenknauf. Beide Schauseiten mit Rocaillekartuschen. Reserven purpur bemalt mit Landschaft und Personenstaffage.

Porzellan, ohne Marke.  H. ca. 9,3 cm, Dm. ca. 8,6 cm

 

 

Id-Nr.: 19/057  | Preis:  320,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Tasse mit Unterschale, Wien, um 1780

Halbkugelförmige Tasse (H. ca. 4,5 cm; Dm. ca. 7,9 cm). Schalenförmige Unterschale

(H. ca. 3,6 cm; Dm. ca. 12,9 cm). Beide Teile mit gold staffiertem Lippenrand, gesäumt von blauem Perlschnurrand. Schauseite graucamaieu bemalt mit dem Porträtkopf und Beschriftung: „Platon“.

 

Porzellan, am Boden unterglasurblaue Schildmarke.

Id-Nr.: 19/056  | Preis:  290,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Teekanne, Ludwigsburg, um 1775

Walzenförmige Kanne (H. ca. 15,7 cm) auf drei kannelierten Füßen. Geschweifter, C-förmiger Henkel mit Löwenkopf und geschweifte Tülle, je gold staffiert. Abgerundete Schultern mit überstehendem Rand und gewölbtem Deckel mit Löwenknauf. Schauseiten beider Teile mit rechteckigen, gold gerahmten Reserven, bunt bemalt mit Uferlandschaften, Architekturen und Personenstaffagen.

Porzellan, am Boden unterglasurblaue, ligierte, bekrönte CC-Marke.

Provenienz: Sammlung Alexander und Ilse Tafel, Weinheim

(Erworben: Christie‘s, Genf 1965)

 

Id-Nr.: 19/055  | Preis:  580,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Tasse mit Unterschale, Ludwigsburg, um 1765

Halbkugelförmige Tasse (H. ca. 5,0 cm; Dm. ca. 7,3 cm). Schalenförmige Unterschale (H. ca. 3,0 cm; Dm. ca. 12,3 cm). Beide Teile mit kapuzinerbraunem Lippenrand und purpur staffierten Rocaillekartuschen. Reserven bunt bemalt mit Ufer- und Architekturlandschaften. Porzellan, am Boden unterglasurblaue, ligierte, bekrönte CC-Marke. Untertasse restauriert.

 

 

Id-Nr.: 19/054  | Preis:  320,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Bechertasse mit Unterschale, Wien, um 1770

Hohe Bechertasse (H. ca. 6,6 cm; Dm. ca. 7,1 cm). Schalenförmige Unterschale

(H. ca. 3,1 cm; Dm. ca. 13,3 cm). Beide Teile mit Goldrandbordüre. Schauseiten bunt bemalt mit Architekturlandschaften und Personenstaffage.

 

Porzellan, am Boden unterglasurblaue Schildmarke.

 

Id-Nr.: 19/053  | Preis:  290,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



seltener Teller Höchst, um 1780

Rund gemuldeter Teller (H. ca. 19,5 cm), steigende, durchbrochene Fahne mit gewelltem Lippenrand. Spiegel bunt bemalt mit Blumengirlanden.

 

Porzellan, verso unterglasurblaue Radmarke.

 

Id-Nr.: 19/052  | Preis:  290,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 Tasse mit Unterschale Limbach 1780

Halbkugelförmige Tasse (H. ca. 4,3 cm; Dm. ca. 7,0 cm). Schalenförmige Unterschale (H. ca. 3,0 cm; Dm. ca. 12,2 cm).Beide Teile eisenrot bemalt mit nackten spielenden Kindern in Landschaft, umgeben von Streublumen.

 Porzellan, am Boden unterglasurblaue, gekreuzte Marke mit Stern.

 

Id-Nr.: 19/051  | Preis:  320,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



19/050 Tasse mit Unterschale, Fürstenberg,um 1775

Halbkugelförmige Tasse (H. ca. 5,5 cm; Dm. ca. 7,9 cm). Schalenförmige Unterschale

(H. ca. 3,4 cm; Dm. ca. 13,3 cm). Beide Teile mit Goldrand. Schauseiten bunt bemalt mit Blumengirlanden, ein bekröntes „N“ darstellend.

Porzellan, am Boden unterglasurblaue F-Marke.

 

Id-Nr.: 19/050  | Preis:  220,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*




Milchgießer, Wien, um 1756/1757

Birnförmiger Milchgießer (H. ca. 10,0 cm) mit geschweiftem Ohrhenkel auf drei Volutenfüßen. Beide Schauseiten bunt bemalt mit Architekturlandschaften und Personenstaffage. Ränder gold und rosé gesäumt. Malerei von Andreas Philipp Oettner

Porzellan, am Boden unterglasurblaue Schildmarke.

Ausgießer restauriert.

 

 

Id-Nr.: 19/049  | Preis:  240,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 „Das Wasser“ Porzellanfigur, Ludwigsburg, um 1795/97

„Das Wasser“ aus der Serie „Die vier Elemente“ Auf Welle reitender Putto auf rundem, kanneliertem Sockel. Porzellan, bunt bemalt. Modell von Johann George Bauer.

H. ca.13,7 cm

Geweihstangenmarke unter L; Ludwigsburg, um 1795/97

 

 

Id-Nr.: 19/048  | Preis:  390,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Deckeldose auf Presentoire, KPM-Berlin, um 1795/1800

Rund gemuldete Dose, auf drei erhöhten Prankenfüßen (H. mit Deckel ca. 14,4 cm; Dm. ca. 13,6 cm), gold gehöht. Flache Unteschale (Dm. ca. 21,0 cm). Beide Teile umlaufend bunt bemalt mit Weinblattgirlanden. Ränder gold staffiert

 

Porzellan, am Boden blaue Szeptermarke.

 

Id-Nr.: 19/046  | Preis:  350,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 19/045 A Solitaireteile, KPM-Berlin, um 1800

Zwei unterschiedlich große konische Kannen (H. ca. 11,8 bzw. 14,2 cm), konische Zuckerdose (H. ca. 9,5 cm, Dm. ca. 6,5 cm), ovales Tablett (H. ca. 3,0 cm, B. ca. 29,5 cm, T. ca. 22,0 cm).

Ränder und Schultern mit breitem, zitronengelbem Fond, gold gesäumt, relieffiertes Wellenband. Schauseiten in gold und eisenrot gerahmten, ovalen Medaillons bestens bunt bemalt mit mythologischen Szenen.

Porzellan, am Boden unterglasurblaue Szeptermarke.

Vgl. E. Köllmann, S. 521, Nr. 424.

Große Kanne mit Haarriss. Kleine Rest. Deckel der kleinen Kanne.

 

Id-Nr.: 19/045 A  | Preis:  2.850,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 

19/045 B Unterschale, KPM-Berlin, um 1800

Konische Unterschale (Dm. ca. 12,0 cm). Beschreibung wie vor.

Vgl. E. Köllmann, S. 521, Nr. 424.  

 

Id-Nr.: 19/045 B  | Preis:  240,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 

Tänzer mit Maske, Ludwigsburg, um 1760

Auf rundem Rocaillesockel mit Goldstaffage stehende männliche Figur (H. ca. 13,0 cm). Porzellan, bunt bemalt. Modell von Johann Christoph Hasselmeyer.

bekrönte CC-Marke, Ludwigsburg, um 1760

Prakt. nicht sichtbar restauriert.

 

Vgl. H.D. Flach, S. 530, Nr. 197.

 

Id-Nr.: 19/044  | Preis:  490,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 

Teller, Blumenmalerei, Ludwigsburg, um 1770

Flacher Teller (Dm. ca. 23,8 cm bzw. 24,6 cm), Ozierrelieff, brauner Lippenrand. ImSpiegel bemalt mit buntem Blütenbukett. Streublumen auf der Fahne.

 

CC-Marke, Ludwigsburg, um 1770

 

Id-Nr.: 19/042  | Preis:  140,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

Id-Nr.: 19/043  | Preis:  140,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 

Obertasse, Frankreich um 1800

Zylindertasse (H. ca. 6,2 cm; Dm. ca. 6,1 cm). Goldornamentik. Schauseite zu ca. 2/3 bemalt mit antiken Scenen in Grisaille-Tönen.

Ohne Manufakturmartke, Pressmarke „N“ 

 

Id-Nr.: 19/040  | Preis:  140,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 

Spruchtasse, Wien, um 1820/1830

Leicht konische Tasse (H. ca. 7,8/9,8 cm; Dm. ca. 7,8 cm), ausgestellte Lippe, Volutenhenkel auf drei Klauenfüßen. Umlaufende Goldbordüre an der Lippe. Gelbfond. Schauseite bemalt mit gallischem Hahn in Landschaft in ovalem Medaillon.

Schalenförmige Untertasse (H.ca. 2,9 cm; Dm. ca. 15,8 cm). Umlaufende Goldbordüre an der Lippe. Gelbfond. Im Spiegel gefasster Sinnspruch "QUAND CE COQ CHANTERA MON AMITIÉ FINIRA".

Schildmarke Wien.

 

Sichtbare Restaurierung am Henkelansatz. Glassurriss in der Unterschale.

 

Id-Nr.: 19/038  | Preis:  290,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 

Tasse mit mythologischer Darstellung

Kratertasse (H. ca. 6,5 cm, Dm. ca. 8,9 cm) mit Rosettenhenkel. Schauseitig ein Medaillon mit der Darstellung einer antikisierend gekleideten Dame mit Kind auf einem Ziegenbock. Polychrom bemalt, goldstaffiert, innen vergoldet. Flache, Untertasse (Dm. ca. 16,5 cm).

Ungemarkt, 19. Jahrhundert.

Restauriert, Innenvergoldung erneuert, Untertasse ggf. ergänzt

 

Id-Nr.: 19/037  | Preis:  260,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



kleines Pokalglas, deutsch, 18. JH

Pokalglas (H. ca. 16,0 cm) auf hohem Stiel. Farbloses Glas. In der Kuppa beschliffen mit zwei flammenden Herzen. 

 

Id-Nr.: 19/036  | Preis:  290,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Freundschaftstasse, KPM-Berlin, um 1803/1813 

Tasse in Campanerform (H. ca. 6,8 / 7,7 cm, Dm. ca. 6,8 cm). Bemalt mit großer Urnenvase in Landschaft. Flache Untertasse (H. ca. 2,6 cm, Dm. ca. 13,8 cm) im Spiegel beschriftet „Unsre Freundschaft währe bis dahin“

Blaue Szeptermarke, „3“ in rot KPM-Berlin, um 1803/1813

Provenienz: Sammlung Alexander und Ilse Tafel, Weinheim

 

Id-Nr.: 19/035  | Preis:  360,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Tasse mit Unterschale Ludwigsburg, um 1780

Halbkugelförmige Tasse (H. ca. 5,6 cm, Dm. ca. 7,3 cm), schalenförmige Untertasse (H. ca, 3,3 cm, Dm. ca. 13,6 cm), Dekor „gebrochener Stab“. Beide Teile bunt bemalt mit asiatischem Floraldekor, („Reistrohhecke“) in Purpur und Gold. Bemalung minimal schadhaft; minimaler Chip Lippenrand Obertasse.

OT.: CC-Marke und Malermarke „L“ in purpur. Sammlungsetikett.

UT.: CC-Marke in uglbl., und Malermarke „W“ in purpur. Sammlungsetikett.

Provenienz: Sammlung Alexander und Ilse Tafel, Weinheim

  

Id-Nr.: 19/034  | Preis:  280,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Porträttasse, wohl Pirkenhammer, um 1832 

Grosse Tasse (H. ca. 9,3 cm / 12,0 cm, Dm. ca. 10,2 cm), hochgezogener Henkel mit Vogelkopf, breite Goldränder. Auf der Schauseite in radiertem Gold ge fasstes Medaillon mit bestens gemaltem Mädchenporträt.

Flache Unterschale (H. ca. 3,2 cm, Dm. ca. 17,0 cm). Goldrand. Im Spiegel beschriftet und datiert 1831. Glassursprung an der Fahne.

Ohne Marke, wohl Pirkenhammer, um 1832. Unterschale wahrscheinlich ergänzt.

Provenienz: Privatsammlung Düsseldorf

 

Id-Nr.: 19/033  | Preis:  380,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Tasse, Antiker Männerkopf, Fulda um 1780 - 1785 

Halbkugelförmig Tasse (H.: ca. 5,0cm , Dm.: ca. 7,1cm) auf Standring. Lippenrand mit Goldbordüre und umlaufender floraler Bordüre in gold und grün. Schauseite der Tasse bemalt mit antikisierendem Männerkopf auf kardinalsrotem Fond, umrahmt von Girlanden. Goldbordüre über dem Standring.Schalenförmig Untertasse (H.: ca. 2,7cm, Dm.: ca.13,4cm) , Lippenrand mit Goldbordüre und umlaufender floralen Bordüre in gold und grün; abhängenden Girlanden

Beide Teile am Boden unterglasurblaue FF-Marke. Fulda um 1780-1785

Provenienz: Privatsammlung Düsseldorf

 

Id-Nr.: 19/031  | Preis:  750,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



 Gärtnerin, Ludwigsburg, Ende 18. JH. 

Mädchenfigur (H. ca. 11,8 cm) mit Blumenkorb auf Landschaftssockel. Porzellan, bunt bemalt.CC-Marke mit Krone, ludwigsburg, 18. JH. 

 

 

Id-Nr.: 19/030  | Preis:  320,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Teller mit Blumenmalerei, Nymphenburg, um 1765

Teller (Dm. ca. 24,0 cm, H. ca. 3,3 cm); mehrfach gewellter Lippenrand mit abhängender Randbordüre. Große Streublumen und Insekten auf der Fahne. Im Spiegel mehrere Insekten

Pressmarke im Standring. Nymphenburg, um 1765

vergl.: Alfred Ziffer Nymphenburger Porzellan, Sammlung Bäuml, Seite 148 ff.

 

Id-Nr.: 19/029  | Preis:  390,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Tasse mit Früchtemalerei, wohl Brüssel-Etterbeek, um 1800 

Zylindrische Tasse (H. ca. 6,2 cm, Dm. ca. 6,3 cm). Umlaufende Goldornamentik. Auf der Schauseite farbig bemalt mt Früchtestillleben auf Steinplatte. Goldvolutenfries. Goldrand.

Konische Untertasse (H. ca. 2,7 cm, Dm. ca. 12,7 cm), umlaufende Golsornamentik auf der Fahne.

Henkel altrestauriert (gestiftet), kleinere Glassurrisse.

“ E „ in gold, wohl Brüssel-Etterbeek, um 1800

 

Id-Nr.: 19/028  | Preis:  240,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Ovaler Korb mit durchbr. Gitterrand, Niderviller, 18./19. JH 260.- €

Ovaler Korb (L.ca. 26,0 cm, B. Ca. 16,0 cm) mit durchbrochenem Gitterrand, blau-grün staffiert und in den Medaillons farbige gestreute Kornblumen. Eine Kornblüte stark versintert.

blaue CC-Marke und N 302 in blau.

 

Id-Nr.: 19/027  | Preis:  260,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Freundschaftstasse mit Untertasse , KPM Berlin, um 1795 

Zylindrisch H.: ca. 5,8 Dm. ca. 6,4 cm). Auf der Schauseite farbig bemalt mit Liebesgöttin an brennendem Urnenpiedestal, auf der Untertasse (H. ca. 3,0 cm, Dm. ca. 13,0 cm) Urnenvase zwischen Trauerweidenzweigen. Beschriftet "Immerwaehrende" (Liebe) "bis dahin". Ombrierter Perlfries. Goldrand. (Untertasse min. Randchip).

Blaue Szeptermarke. Braungemalte 3. KPM-Berlin, um 1795

 

Id-Nr.: 19/026  | Preis:  580,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Tasse mit Unterschale, Meissen, um 1760 

Halbkugelförmige Tasse (H. ca. 4,7 cm, Dm. ca. 7,7 cm), schalenförm ige Untertasse

(H. ca, 3,3 cm, Dm. ca. 13,4 cm). Beide Teile bemalt mit Blumendekor in Purpur.

 Unterglasurblaue Schwertermarke.

 

Id-Nr.: 19/024  | Preis:  140,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*

 



Teekanne, Ludwigsburg um 1793/95

Walzenförmige Kanne (H. 13,2 cm), auf drei kannelierten Füßen. Geschweifter, C-förmiger Henkel mit Löwenkopf und geschweifte Tülle. Abgerundete Schulter mit überstehendem Rand und gewölbtem Deckel mit Löwenknauf. Unterglasurblau bemalt mit

Strohblumenmuster.

Porzellan, am Boden unterglasurblau, bekrönte L-Marke, Ritzzeichen „K“. Sammlungsetikett. Malerei von G.G. Albert.

Provenienz: Sammlung Alexander und Ilse Tafel, Weinheim

                       Kunsthandel Winnickes, Heidelberg 1980  

 

Id-Nr.: 19/020  | Preis:  495,- € inkl. gesetzl. MwSt. / Differenzbesteuerung*



Schreiber-kunsthandel

Tel. +49 621 444 330

Augusta-Anlage 30, D . 68165 Mannheim

e.w.s.art@t-online.de

Die angegenenen Preise unterliegen der Diffentenbesteuertung, ein Ausweis der hierin enthalten Mehrwertsteuer ist nicht möglich.

Webseiten-Erstellung und Online-Marketing: VIPiBook Corp.